So günstig werden eBikes, Pedelecs und Fahrräder Vollkasko versichert

eBike und Pedelec

 

 

 

  

 

 

FAHRRAD-VOLLKASKOVERSICHERUNG

Der Rundumschutz für Ihr Fahrrad, NEU seit 01.01.2014

Die stark in Mode gekommenen E-Bikes oder Pedelecs ohne Versicherungspflicht sowie hochwertige Sportfahrräder oder auch das ganz normale Stadtrad können jetzt optimal versichert werden.

Bisher hatten Sie als Radlfahrer nur die Möglichkeit Ihr Fahrrad gegen Diebstahl über die Hausratversicherung abzusichern. Eine bestehende Hausratversicherung mit eingeschlossenem Fahrraddiebstahl bietet aber oft nicht den weitreichenden Versicherungsumfang und die Höchstentschädigungsgrenze ist prozentual von der Versicherungssumme abhängig, sodass Ihr eventuell hochpreisiges Freizeit- oder Hobbysportrad darüber nicht ausreichend abgesichert werden konnte.

Jetzt aber gibt es endlich einen speziellen Tarif für eine umfassende Absicherung von Fahrrädern zu attraktiven Beiträgen schon ab 5,45 € monatlich. Mit einer Fahrradvollkaskoversicherung können Sie sich gegen die Tücken des "Fahrrad-Alltags" absichern.

Auch Reparaturen bei Unfall, Vandalismus und Umfallen des Rads werden im bestimmten Rahmen übernommen. Bei Diebstahl des Fahrrads oder auch nur von Teilen oder das Gepäck besteht Ersatzanspruch.

Nutzen Sie noch HEUTE die Möglichkeit hochwertige Fahrräder bis 5000€ über dieses neue einzigartigen Deckungskonzept zu versichern. 

Bei Fragen können Sie uns jederzeit anrufen oder direkt ein online Beratungsgespräch vereinbaren. 

 

 

Share

Gewitterschäden – Hagelschäden – was zahlt die Versicherung?

Dachstuhl

 

 

 

         
Wenn die Zeit der Gewitter kommt dann kommt es auch zu einer Vielzahl von Sc
haeden.
Zum einen können Stuerme Baeume entwurzeln, die wiederrum eine 
Gefahr für Autos und Häuser sind.

Zum anderen können Hagelkörner Fassaden oder Glasscheiben beschädigen und natürlich auch das Autobleck zerbeulen.

Durch Blitze werden eventuell Überspannungsschäden an Elektrogeräten verursacht und manchmal kommt es auch zu einem Dachstuhlbrand.

Eine absolute Sicherheit, dass man von solchen Unwettern nicht erwischt wird, gibt es nicht. Jedoch kann sich wirklich jeder gegen die finanziellen Folgen solcher Schäden absichern. DIe Frage lautet Was wurde beschädgit? und Welche Versicherung leistet?


Hier ein Überblick:

Autos  
Eine Teilkaskoversicherung übernimmt die Hagel-, Blitz- und Sturmschäden. Ist das Blech verbeult oder die Scheiben kaputt, werden die Reparaturkosten für gewöhnlich in voller Höhe erstattet. Die Fahrzeughalter, deren Auto durch ein Unwetter beschädigt wurde, sollten die Schäden mit einer Kamera dokumentieren und diese so schnell wie möglich der Versicherungsgesellschaft  melden.

 

Gebäude und Hausrat
Egal ob Blitzeinschlag, Sturmschäden oder Zerstörungen durch Hagelkörner: Wenn das Haus oder die Wohnung durch solche Unwetter in Mitleidenschaft gezogen wurde, werden die Kosten für die Schäden von der Hausrat- und Wohngebäudeversicherer übernommen. Sollte es dann auch noch zu Überschwemmungen durch Starkregen kommen, benötigt der Hausbesitzer und Mieter eine Elementarschadenversicherung.


Sturm / Hagel  
Sturm und Hagelschäden treten sehr unterschiedlich auf. Während es im Winter vor allem zu schweren Sturmschäden
kommt, so gibt es im Sommer vermehrt Hagelereignisse.

Also, prüfen Sie noch HEUTE Ihre laufenden Versicherungen ob Sie zum eine versichert sind und zum anderen auch ausreichend versichert sind. Und wenn Sie schon mal hier sind können Sie auch einfach mal den Preis vergleichen!

Bei Fragen haben oder Hilfe benötigen – Anruf genügt.

 

 

Share

Ohne Sparbuch mehr Zinsen?

Sparbuch - Festgeld

 

 

 

 

Jeder hat eine Sparbuch oder Girokonto. Niedrige Zinsen sowiet das Auge reicht. Von daher lassen Sie auf gar keinen Fall Ihr Erspartes auf dem Girokonto oder Sparbuch sinnlos liegen.

Viele Verbraucher, vielleicht auch Sie, machen es den Banken zu einfach. Ganz ehrlich treue zahlt sich beim Sparbuch oder Girokonto leider nicht aus. Anders als wie beim Partner sollten Sie beim Festgeld oder Girokonto auch mal vergleichen und vielleicht dann auch den Partner/Anbieter wechseln um sich Topzinsen beim Festgeld zu sichern.

Rücken Sie doch einfach mal ein Stück näher, ganz ehrlich so viel Aufwand ist es nicht. Verschenken Sie in 2014 kein Geld, sondern nutzen Sie immer den aktuellen Topzins. Es gbit aktuell einige Angebote die mit 1,50% Ihr Erspartes verzinsen – ohne Risiko und ohne zusätzliche Gebühren.

Mit einem kleinen Abstecher zu Ihrer Postfiliale um sich hier mit Ihrem Personalausweis zu identifizieren wäre alles schon erledigt, denn das Einrichten vom Konto selber können Sie ja bereits online machen.

Also worauf warten Sie noch "Tun ist 2014 angesagt"

Fast vergessen, manche Angebote belohnen das TUN für Neukunden mit einem Startguthaben!! Also hier geht`s gleich zum >>online Tagesgeld Vergleich

Tschüss sagt

Ute Goebels

 

 

WICHTIG: Bei Fragen oder Sie brauchen weitere Hilfe können Sie jederzeit anrufen

 

Share

Hier die kostenlose Kreditkarte

Kinderleichter Kreditkartenvergleich

 

 

 

 Versprochen: Die kostenlose Kreditkarte in 2014 wartet auf Sie!

 Wir haben etwas NEUES für unsere Kunden: den Kreditkartenvergleich. Sehen  Sie, es  war doch gut mal wieder vorbeizuschauen. 

Haben Sie für sich die passende Kreditkarte? Viele unserer Kunden nutzen diese kleine Plastikkarte vorrangig zum Online-Einkauf – es gibt so ein sichereres Gefühl dafür eine extra Karte zu haben…

Wenn diese Karten dann auch noch dauerhaft keine Grundgebühr verlangen, na dann wird es noch besser, ODER?

Kreditkarte sind aber auch gut wenn man viel reist und vor allem kostenlos an Bargeld kommen möchte – auch im Ausland. Wie Sie sehen es gibt mehrere Gründe. Der Kreditkartenvergleich führt Sie ganz leicht zum richtigen Angebot – denn mit nur drei einfachen Eingaben erhalten Sie Ihre optimale kostenlose Kreditkarten.

Also probieren Sie es gleich aus…

Kreditkarte vergleichen

 

Share

Leitungswasserschaden durch Frost

 

Leitungswasserschaden wegen Frost

 

 

 

Ein Leitungswasserschaden durch Frost passiert jedes Jahr auf neuen bei vielen, vielen Haus- und Wohnungsbesitzern. Der nächste Winter kommt bestimmt und wie jedes Jahr auch frostbedingte Leitungswasserschäden.

Folgende Schadenfälle der Mannheimer Versicherung zeigen was alles passieren kann aber auch das meist mit wenigen Handgriffen frostbedingte Leitungswasserschäden vorzubeugen sind!

Fall 1 – Wasserleitungen außerhalb des beheizten Raums

Das Dachgeschoss  einer alten Villa wurde ausgebaut. Die Rohrleitungen wurden in dem Raum zwischen Außenmauer, Dach und unterer Dachverkleidung verlegt. Weder dieser Raum, noch die Rohrleitungen selbst wurden isoliert oder beheizt. Die Kaltwasserleitung fror ein und platze. Das Wasser lief vom Dach bis in den Keller. Das gesamte Haus musste getrocknet werden.

Schadenhöhe: 90.000 Euro

 

Fall 2 – Wasserleitungen im nicht ausgebauten Dachgeschoss

Das Dachgeschoss eines Hotels war für den Ausbau vorbereitet. Die Wasserleitungen waren bereits verlegt und angeschlossen. Beheizt wurde der Bereich allerdings noch nicht. Durch den Frost brach die Endkappe einer Kunststoffleitung. Es trat über mehrere Stunden Wasser aus.

Schadenhöhe: 60.000 Euro

 

Fall 3 – Heizungsausfall während des Kurzurlaubs

Unser Kunde war übers Wochenende verreist. Sonntags stellten die Nachbarn fest, dass aus den Rolladenkästen sowie der Fassade des Gebäudes Wasser lief.

Wie sich herausgestellte, war die Heizungsanlage nach Abreise unseres Kunden ausgefallen. Das Haus kühlte aus und der starke Frost ließ eine Wasserleitung einfrieren und platzen. Das Wasser ergoss sich mehrere Stunden in eines der oberen Stockwerke des Hauses.

Schadenhöhe: 55.000 Euro

 

Wie können Sie vorbeugen?

>>In Frostperioden alle Räume und Gebäudeteile, in denen sich Wasserleitungen befinden, beheizen. Auch während einer Abwesenheit oder Nichtnutzung.

>>Bei Temperaturen unterhalb 0 Grad reicht es nicht, die Heizung auf die „Frost-Stufe“ einzustellen.

>>In ungenutzten Gebäudeteilen sollten alle wasserführenden Anlangen und Einrichtungen abgesperrt und entleert sein. Auch sämtliche Leitungen zu Wasserhähnen im Freien sollten bereits vor Eintritt der Frostperiode entleert werden.

>>Bei einer Abwesenheit sollten regelmäßige Kontrollen des Gebäudes sichergestellt sein. Eventuelle Ausfälle der Heizungsanlage können so rechtzeitig bemerkt werden.

>>Geschlossene Heizungsanlagen können durch die Zugabe von Frostschutzmittel sicherer gemacht werden.

>>Dämmungen und Isolierungen schützen nicht vor Frost, sondern verhindern nur schnelles Auskühlen. In unbeheizten Gebäudeteilen können Leitungen durch den Einbau von Rohrbegleitheizung geschützt werden.

>>Bei Baumaßnahmen sollten Architekten bzw. beauftragte Unternehmen auf das Thema Frost hingewiesen werden. So wird möglicherweise die Verlegung von Rohren in nicht beheizten Gebäudebereichen verhindert.

Wäre schöne wenn diese Beispiele und Tipps auch Ihnen helfen sicher und ohne Leitungswasserschaden durch den Winter zu kommen. Übrigens können Sie auch hier online Ihre Wohngebäudeversicherung vergleichen

Ihr Team von B.G.-p. OHG

 

Share